Kontakt

02241265380

Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie befasst sich mit der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer bzw. der Zähne und ermöglicht heute eine Vielzahl an modernen Therapien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir verfügen über jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet und bieten Ihnen das gesamte Spektrum der modernen kieferorthopädischen Behandlung – immer mit dem Ziel, für gesunde, gerade und schöne Zähne zu sorgen.

Behandlung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Eine kieferorthopädische Behandlung beginnt in der Regel bereits im Kindesalter, doch auch für Erwachsene ist eine Korrektur meist problemlos möglich. Wir verwenden herausnehmbare und festsitzende Zahnspangen (Multiband-Apparaturen), unauffällige Zahnschienen sowie Retentionsgeräte zum Erhalt des Behandlungsergebnisses.

Ganzheitliche Kieferorthopädie

Immer häufiger lassen sich Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen, Kiefergelenkbeschwerden, -knacken bzw. -bewegungseinschränkungen oder Verspannungen der Kaumuskulatur bei Erwachsenen auf eine Fehlstellung der Zähne zurückführen. Der ganzheitliche Aspekt ist daher sowohl in der Diagnose als auch der Behandlung von großer Bedeutung: Wir betrachten nicht nur die Zahn- oder Kieferfehlstellung allein, sondern beziehen die Wechselwirkung mit anderen Bereichen des Körpers mit ein.

Frühbehandlung

Die reguläre kieferorthopädische Behandlung beginnt in aller Regel im Alter von zehn Jahren. In bestimmten Fällen ist es jedoch sinnvoll, bereits im Milchzahngebiss korrigierend einzugreifen:

Ungünstige Angewohnheiten (Habits)

Verwendet Ihr Kind noch über das dritte Lebensjahr hinaus einen Schnuller, lutscht am Daumen oder atmet vorwiegend durch den Mund, kann dies die Kiefer- und Zahnentwicklung stören – oftmals entwickelt sich der sogenannte offene Biss. Als Ersatz für Schnuller oder Daumen passen wir eine Mundvorhofplatte an.

Früh fehlende Milchzähne

Fehlen Milchzähne zu früh, können sich Fehlstellungen entwickeln. Fehlt ein Milchzahn, passen wir Ihrem Kind einen Platz- bzw. Lückenhalter an, damit sich die übrigen Zähne nicht verschieben.

Zahn- und Kieferfehlstellungen

Gravierende Fehlstellungen sollten bereits im Milchzahngebiss mit einer herausnehmbaren Zahnspange behandelt werden. So wird das Wachstum des Kiefers optimal zur Korrektur ausgenutzt.

Erwachsene

Gerade im Erwachsenenalter wird oftmals eine Zahnkorrektur aus ästhetischen Gründen angestrebt. Wir bieten Ihnen verschiedene Verfahren, um Ihre Zähne unauffällig und schonend zu korrigieren:

Mit transparenten Zahnschienen können wir leichte bis mittlere Fehlstellungen für Ihre Umwelt nahezu unsichtbar behandeln.

Mit den sehr kleinen selbstligierenden Brackets und hochelastischen (bioaktiven) Bögen können schwere Fehlstellungen effektiv und für Sie deutlich angenehmer als mit herkömmlichen Systemen therapiert werden. Zudem kann auf das „Ziehen“ an gesunden Zähnen auch bei kleinem Kiefer häufig verzichtet werden.

  •